Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Demografie RLP

Logo MSAGD

Soziale Teilhabe

Jeder Mensch hat das Recht auf individuelle Selbstbestimmung und gleiche Teilhabechancen. Soziale Gerechtigkeit, Solidarität, Respekt und Toleranz stärken den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft und schaffen die Voraussetzungen für Selbstbestimmung und gleichberechtigte Teilhabe.

Das Ministerium steht für soziale Gerechtigkeit und die gleichberechtigte und selbstbestimmte Teilhabe aller Menschen an der Gesellschaft. Wir wollen, dass allen die Zugänge zu Leben und Arbeiten in unserer Gesellschaft offen stehen und sorgen dort für individuelle Unterstützung, wo sie gebraucht wird.

Inklusion

Leben wie alle – mittendrin von Anfang an. Die umfassende Teilhabe, Gleichstellung und Selbstbestimmung von behinderten Menschen sind ein wichtiges Ziel der rheinland-pfälzischen Landesregierung. Im Zentrum steht die Inklusion, also die umfassende Teilhabe behinderter Menschen in allen Lebensbereichen wie Wohnen, Arbeit, Bildung, Freizeit und Kultur.

Der gemeinsame Besuch von Kindertagesstätten und Schulen, die Beschäftigung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt, Wohnen und Leben mitten in der Gemeinde und gemeinsame Freizeitaktivitäten im regulären Sport- und Musikverein oder in der Kirchengemeinde vor Ort sollen Normalität werden – für alle Menschen mit Beeinträchtigungen.

Der Landesbehindertenbeauftragte tritt für Menschen mit Behinderungen ein, wenn sie von anderen Behörden benachteiligt werden. Sie können sich persönlich an ihn wenden. Dann sucht er gemeinsam mit Behörden des Landes und der Kommune und mit anderen Stellen eine Lösung für Ihr Problem.

Außerdem sorgt er dafür, dass die Gesetze für Menschen mit Behinderungen eingehalten werden.

Menschen mit Behinderungen dürfen nicht benachteiligt werden und Barrieren in unserer Gesellschaft sollen abgebaut werden. Dabei ist ihm besonders wichtig, mit den Menschen mit Behinderungen selbst und ihren Interessenvertretungen zusammen zu arbeiten. Der Landesbeirat zur Teilhabe behinderter Menschen unterstützt ihn in der Arbeit. Auch mit den kommunalen Behindertenbeiräten und -beauftragten, den Werkstatträten und den Bewohnerinnen- und Bewohnerbeiräten der Wohneinrichtungen trifft er sich regelmäßig. Für ihn gilt der Leitsatz „Nichts über uns – ohne uns“ für die Einbeziehung von Menschen mit Behinderungen als Expertinnen und Experten in eigenen Angelegenheiten.

https://msagd.rlp.de/

Logo MSAGD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.