Der Landesmusikrat verleiht den Inklusionspreis Musik Rheinland-Pfalz

Logo Landesmusikrat RLP

Unter dem Motto „Leben wie alle – mittendrin von Anfang an“ vergibt der Landesmusikrat Rheinland-Pfalz e.V. erstmals den „Inklusionspreis Musik Rheinland-Pfalz“. In Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, dem Landesbeauftragten für die Belange behinderter Menschen, der Sparda-Bank und der Lotto Stiftung Rheinland-Pfalz wurden Schulen, Musikschulen, soziale Einrichtungen sowie Musikvereine, Chöre und die Freie Szene angesprochen, in einzelnen Kategorien ihre Projekte einzureichen. Bei der Preisverleihung werden die Preisträgerprojekte vorgestellt, die als Best-Practice-Beispiele Impulsgeber für weitere Kooperationen im Land dienen sollen.

Die Verleihung findet im Rahmen der 2. Inklusionsmesse Rheinland-Pfalz am Samstag, 14.4.2018 in Raum 1 statt. Ein passender Ort für einen inklusiven Preis.

Logo Landesmusikrat RLPDer Landesmusikrat hat zur Aufgabe, die Musik in Rheinland-Pfalz zu fördern. Er ist Dachverband für das Musikleben, für Laienmusizieren ebenso wie für professionelle Musik, für Chöre und Orchester. Seine Initiativen richten sich u. a. auf die Ausbildung von Musikberufen, auf die Musikerziehung in Kindergarten, Schule und außerhalb der Schule. Er vertritt die Musikwissenschaft wie auch die Musikwirtschaft und engagiert sich bei der Suche nach konstruktiven Lösungen in bildungs- und kulturpolitischen Fragen. Durch landesweite Wettbewerbe fördert er begabte Jugendliche und die Qualität des Musizierens der Laienorchester und -chöre. Seit dem 1. Januar 2013 ist der Landesmusikrat Träger aller fünf LandesJugendEnsembles sowie der Landeswettbewerbe “Jugend musiziert” und “Jugend jazzt”. Ferner verteilt er seit 2005 die Zweckerträge aus der GlücksSpirale von Lotto Rheinland-Pfalz an seine Mitgliedsverbände über einen festgelegten Verteilungsschlüssel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.