Positives Fazit zur 2. Inklusionsmesse

Ausschnitt aus dem Graphic Recording

Ausschnitt aus dem Graphic RecordingNach der 2. Inklusionsmesse Rheinland-Pfalz ziehen die LAG Selbsthilfe und das ZsL Mainz mit ihren Kooperationspartnern ein positives Fazit. Mit über 50 Ausstellern, einem vielfältigen Workshopprogramm und den Aktionen auf dem Jockel-Fuchs-Platz konnte die Veranstaltung Fachpublikum, Menschen mit Behinderung und auch die breite Öffentlichkeit ansprechen.

Der neue Messeort wurde sowohl von Ausstellern als auch den BesucherInnen positiv hervorgehoben. “Hier in der Rheingoldhalle hatten wir die Möglichkeit alle unsere Angebote durch Schrift- und Gebärdensprachdolmetscher zu begleiten. Für Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind waren die Barrierefreiheit und das großzügige Platzangebot sehr hilfreich. An allen Messeständen gab es genügend Raum für intensiven Austausch”, so Stephan Heym, Geschäftsführer des ZsL Mainz und Johannes Schweizer von der LAG Selbsthilfe ergänzt: “Damit waren auch die Aussteller sehr zufrieden, so dass wir noch während der Messe zahlreiche Anfragen für die nächste Messe erhalten haben.” Er fügt hinzu: “Wir möchten an dieser Stelle nochmals ausdrücklich allen Institutionen, Unternehmen und Verbänden bedanken, die mit ihrer Unterstützung die Messe erst möglich gemacht haben.”

“Auch wenn uns am Freitag der Streik bei den Bussen und Bahnen in Mainz sowie das schlechte Wetter für uns problematisch waren, konnten wir insgesamt mehrere Tausend BesucherInnen in der Messe und den Workshopräumen der Rheingoldhalle sowie beim Rahmenprogramm auf dem Jockel-Fuchs-Platz begrüßen”, so Sabrina Hadzijusufovic, die als Projektleiterin für Organisation und Ablauf der Messe mit verantwortlich war.

Viel Zeit für Erholung bleibt den Akteuren nun nicht, denn die Auswertung der diesjährigen Messe geht fast schon nahtlos in die Vorüberlegungen zur nächsten Inklusionsmesse im Jahr 2020 über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.